So funktioniert die Google-Suche

Für fast jede Suchanfrage gibt es Tausende oder sogar Millionen Webseiten mit potenziell relevanten Informationen. Wie findet Google also heraus, welche Suchergebnisse angezeigt werden sollen? Die Auswahl beginnt bereits, bevor du die Suchanfrage eingibst.


Organisation
der Webinhalte

Schon vor deiner Suche organisiert Google Informationen zu Webseiten im Suchindex. Dieser Index ist eine Art Bibliothek, enthält jedoch mehr Informationen als alle Bibliotheken der Welt zusammen.

Weitere Informationen zu Crawling und Indexierung
Organisation der Webinhalte

Direkter Abgleich
des Suchbegriffs

In Sekundenbruchteilen durchsuchen die Suchalgorithmen von Google Hunderte Milliarden von Webseiten in unserem Suchindex, um die relevantesten und nützlichsten Ergebnisse für dich zu finden.

Weitere Informationen zu Suchalgorithmen
Direkter Abgleich des Suchbegriffs

Ergebnisse auf
hilfreiche Weise präsentieren

Damit du schneller findest, wonach du suchst, liefert Google Ergebnisse in vielen nützlichen Formaten. Ob als Karte mit Wegbeschreibungen, Bild, Video oder Geschichte – wir entwickeln ständig neue Methoden, Informationen zu präsentieren.

Weitere Informationen zu nützlichen Antworten
Ergebnisse auf hilfreiche Weise präsentieren

Wir verkaufen Werbeanzeigen, keine
Suchergebnisse

Werbetreibende können zwar zahlen, damit ihre Werbeanzeigen in deutlich gekennzeichneten Bereichen auf der Seite ausgeliefert werden, es ist aber grundsätzlich nicht möglich, eine bessere Platzierung in den eigentlichen Suchergebnissen zu kaufen.

Weitere Informationen zu unseren Werbeeinnahmen
Wir verkaufen Werbeanzeigen, keine Suchergebnisse

Ständige Optimierung

Wir wissen, dass die Suche immer noch verbessert werden kann. Deshalb wird sie tagtäglich getestet. Wir führen jedes Jahr Hunderttausende Tests durch, die die Grundlage für Tausende Optimierungen bilden.

Weitere Informationen zu unseren strengen Testverfahren
Ständige Optimierung